Aufhebung der Radwegbenutzungspflicht

Fahrradfahrer sollen, wo es möglich ist, auf der Straße im fließenden Verkehr mitradeln. Dort fahren sie laut Unfallstatistik und Aussagen vieler Experten (z.B. UDV-Sudie: http://udv.de/de/strasse/wege-fuer-radfahrer/mensch/radfahrer) am sichersten, weil sie vom Kfz-Verkehr besser gesehen werden. Daher überprüft das Kreisverwaltungsreferat systematisch nach Stadtbezirken die Benutzungspflicht aller Radverkehrsanlagen. Die Stadtbezirke Laim, Maxvorstadt, Schwabing-Freimann, Au-Haidhausen, Bogenhausen, Obergiesing und Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt sind bereits geprüft. Derzeit befindet sich der Stadtbezirk Pasing-Obermenzing in Prüfung. 

Bis dato wurde von den rund 384 Straßen- und Straßenabschnitten mit benutzungspflichtigen Radwegen im Stadtgebiet die Radwegbenutzungspflicht an 91 Stellen aufgehoben und an 47 Stellen beibehalten.

Die Liste der 91 Straßen ist unter www.ris-muenchen.de/RII/RII/DOK/ANTRAG/4008431.pdf einsehbar.

Aktuell umgesetzte Beispiele: 

  • Thomas-Mann-Allee
  • Elsenheimerstraße 
  • Riedenburger Straße 

Weitere Straßen sind in Prüfung.

Neues Schild für mehr Sicherheit

Das subjektive Sicherheitsempfinden vieler Radfahrer hält diese oftmals vom Fahren auf der Straße ab, auch wenn die Benutzungspflicht aufgehoben wurde. Seit mehr als drei Jahren wird deshalb die Aufhebung der Benutzungspflicht in München mit einer entsprechenden Aufklärungsarbeit begleitet. Häufig ist die rücksichtslose Fahrweise einzelner Autofahrerinnen und Autofahrer ein Grund für Radler, die Straße zu meiden. Teilweise wird zu wenig Abstand gehalten, gehupt und gestikulierend auf den nicht mehr benutzungspflichtigen Radweg verwiesen. Um dies zu ändern, setzt das Kreisverwaltungsreferat seit Oktober 2012 ein neues Schild an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet ein. Dieses weist alle Verkehrsteilnehmer temporär darauf hin, dass die Benutzungspflicht des vorhandenen Radwegs aufgehoben und das Fahrradfahren auf der Straße explizit erlaubt ist.

Sie wollen mehr über die Radlhauptstadt München erfahren? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter per E-Mail an newsletter(at)Radlhauptstadt.de!

Ansprechpartner Aufhebung der Radwegbenutzungspflicht
Robert Zach - Kreisverwaltungsreferat
Tel. (089) 233-39978
robert.zach(at)muenchen.de