Radlhauptstadt News

Oktoberfestaufbau – Wege über die Wiesn

Das Oktoberfest wird ab Montag, 8. Juli, aufgebaut. Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Großbaustelle auf der Theresienwiese nicht erlaubt. Folgende Wege führen während der Aufbauarbeiten über die Theresienwiese:

Die Matthias-Pschorr-Straße ist von 8. Juli bis einschließlich 28. Juli von der Bavaria bis zum Esperantoplatz für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Eine Querung der Theresienwiese ist jedoch parallel zur Matthias-Pschorr-Straße auf der Straße 5 hinter Käfer- und Weinzelt möglich.

Vom 29. Juli bis 5. September ist die Matthias-Pschorr-Straße wochentags, 20 bis 6 Uhr, und an den Wochenenden (Samstag und Sonntag) frei passierbar. Von Montag bis Freitag ist die Straße zwischen 9 und 16 Uhr komplett gesperrt. Davor (6 bis 9 Uhr) und danach (16 bis 20 Uhr) ist die Straße eingeschränkt nutzbar, da sie zu jeder vollen Stunde für zehn Minuten für den Baustellenverkehr gesperrt wird.

Vom 6. bis 20. September ist die Matthias-Pschorr-Straße komplett gesperrt. Die West-Ost-Querung südlich der Oidn Wiesn bleibt bis einschließlich 20. September geöffnet.

Die Nord-Süd-Querung über die Schaustellerstraße ist bis 22. August möglich.

Der Wiesn-Plan mit den Querungsmöglichkeiten ist ab sofort online unter https://t1p.de/wiesnplanabrufbar.

Achtung Redaktionen: Dreharbeiten und Fotografieren auf dem Gelände müssen vom Referat für Arbeit und Wirtschaft genehmigt werden. Erlaubnisse für die Medien erteilt die Oktoberfest-Pressestelle bis zum 14. September im Servicezentrum Theresienwiese (Festleitung, Eingang Gebäuderückseite, Montag, Dienstag, Donnerstag, 10 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, Freitag 10 bis 12 Uhr, Mittwoch kein Parteiverkehr. Informationen im Internet unter www.oktoberfest.eu/presse.