Münchner Ringparade

Zum zweiten Mal verwandelte die Initiative Radlhauptstadt München am Sonntag, 3. September 2017, den Mittleren Ring in einen Radl-Highway. Insgesamt 7.000 Münchnerinnen und Münchner schwangen sich bei der Ringparade – präsentiert von der Stadt München und M-net – auf ihr Fahrrad und radelten gemeinsam über Münchens „Stadtautobahn“. Highlight des Corsos war die Fahrt durch den Luise-Kiesselbach-Tunnel. Nach der Zieleinfahrt im Olympiapark wartete ein gemütliches Rahmenprogramm inklusive Radl-Sicherheitscheck und der M-net Radl-Waschanlage.

Vorprogramm am Neuhofener Berg

Die Veranstaltung begann mit einem Picknick auf der Wiese des Neuhofener Berges. Zur Stärkung vor der gemeinsamen Rundfahrt gab es gastronomische Angebote zum Sonntagsbrunch mit Gebäck, warmen Speisen, Kaffee, alkoholfreien Getränken und Radler. 

Start des Radlcorsos

Nach dem Startsignal zur diesjährigen Ringparade durch Stadtrat Gerhard Mayer ging es im gemeinsamen Radlcorso auf die insgesamt ca. 12 Kilometer lange Strecke. Von der Plinganserstraße aus über den Mittleren Ring, durch den neuen Luise-Kiesselbach-Tunnel und den Trappentreutunnel, über die Donnersbergerbrücke, einer der meist befahrenen Brücken Europas, durch den Landshuter-Allee-Tunnel und über den Georg-Brauchle-Ring bis zum Olympiapark.

Der Mittlere Ring wurde für etwa zwei Stunden abschnittsweise und in Fahrtrichtung der Radler einseitig für den Autoverkehr gesperrt. 

Ziel im Olympiapark

Im Ziel auf dem Coubertinplatz wartete ein gemütliches Rahmenprogramm mit Biergarten, Erfrischungsgetränken und Live-Musik auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es gab einen Radlsicherheitscheck und die mobile M-net Waschstraße in welcher die Räder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Wunsch eine professionelle Reinigung bekamen.

Streckenverlauf

Startplatz: Neuhofener Berg / Alois-Johannes-Lippl-Weg
Strecke: auf dem Mittleren Ring via Luise-Kiesselbach-Tunnel, Garmischer Straße, Trappentreutunnel, Donnersbergerbrücke, Landshuter-Allee-Tunnel und Georg-Brauchle-Ring, Spirdon-Louis-Ring, Tollwoodgelände, Rudolph-Harbig-Weg
Ziel: Olympiapark (Coubertinplatz)
Streckenlänge: ca. 12 Kilometer

Die Karte des Streckenverlaufs finden Sie hier.

Die Fahrt auf dem Ring 2017 in Bildern

Die Münchner Ringparade im Video

Ansprechpartner Ringparade
Manuel Schaumann - Green City Projekt GmbH
Tel. (089) 890 668 -617
radlnacht(at)radlhauptstadt.de

Sie wollen wissen, welche Events Sie außerdem erwarten? Erfahren Sie es zuerst und abonnieren Sie unseren Newsletter einfach per E-Mail an newsletter(at)Radlhauptstadt.de!