Münchner Radlflohmarkt

Großer Andrang beim Münchner Radlflohmarkt: 1.745 gebrauchte Fahrräder lockten rund 8.000 Besucherinnen und Besucher am Samstag, den 28. April, ins Zenith. Damit stellte der Radlflohmarkt 2018 gleich zwei Rekorde auf: Das Angebot an zu verkaufenden Rädern war so groß wie noch nie − dasselbe gilt für die Besucherzahl.

Bereits zum siebten Mal konnten Radlfans auf dem Münchner Radlflohmarkt gebrauchte Räder zu Festpreisen kaufen, verkaufen oder ein Radl des städtischen Fundbüros ersteigern. Unter den 1.745 angebotenen Rädern befanden sich größtenteils Vintage Bikes, Citybikes, Mountainbikes und Rennräder für Erwachsene. Das übrige Angebot bestand aus Kinderrädern, Tandems und Pedelecs. Die Auswahl an Fahrrädern war damit so groß wie noch nie zuvor. Erfreulich ist außerdem: Bei knapp 1.000 Rädern lag der Preis unter 150 Euro.

Zum Verkauf zugelassen waren nur gereinigte Räder, Anhänger, Spezialräder usw. ohne größere Mängel. (Der Verkauf von Zubehörteilen war nicht möglich.) Wer ein Rad verkaufen wollte, musste sich bei der Abgabe ausweisen können und mit seiner Unterschrift die rechtmäßige Eigentümerschaft bestätigen.

Sie finden die Verkaufsvereinbarung hier als Pdf zum Download.

Der Radlflohmarkt im Videoportrait:

Newsletter abonnieren

Sie möchten regelmäßige Informationen zu Veranstaltungen und Themen rund ums Radeln in München erhalten?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter:

E-Mail*
Vorname
Nachname

Wir kümmerten uns zentral um den Verkauf und zahlen den Verkäufern und Verkäuferinnen nach erfolgreicher Vermittlung den Preis abzüglich einer Provision von fünfzehn Prozent (zehn Prozent ab zehn Rädern) aus. Sie konnten über das Onlineportal live mitverfolgen, ob das eigene Fahrrad verkauft wurde und erhalten direkt nach Ende des Flohmarkt eine E-Mail hierzu. Die Auszahlung des Verkaufserlöses erfolgt nach Veranstaltungsende erstmals ausschließlich per Überweisung innerhalb von sieben Werktagen.

Versteigerung der Fundräder

Auch dieses Jahr versteigerte das Fundbüro der Landeshauptstadt München wieder (nicht abgeholte) Fundräder. Diese Fahrräder sind gebraucht, nicht gewartet und wurden ohne Gewährleistung für deren Beschaffenheit und Vollständigkeit gegen sofortige Barzahlung versteigert. Insgesamt 80 Räder kamen dieses Jahr unter dem Hammer.

Ansprechpartnerin Radlflohmarkt
Darleen Schäfer - Green City Projekt GmbH
Tel.
radlflohmarkt(at)radlhauptstadt.de

Eindrücke vom Radflohmarkt 2018