Münchner Radlnacht

Münchens schönste Straßen gehörten am 7. Juli 2018 den Radlerinnen und Radlern! Die Landeshauptstadt München lud an diesem Samstag zur Radlnacht ein – präsentiert von der Stadt München und M-net. 16.000 Radlfans nutzten die Gelegenheit und radelten durch Münchens autofreie Straßen. Höhepunkt der 16 Kilometer langen Strecke war für viele wohl die Fahrt durch den Altstadtringtunnel und die Zieleinfahrt auf dem blau illuminierten Königsplatz.

Rahmenprogramm

Bereits ab 17 Uhr zum Start des Bühnenprogramms mit Live-Musik von PAUL und ENDLICH RUDERN ließ es sich auf den Grünflächen am Königsplatz gemütlich treffen sowie einen Imbiss, Getränke oder einfach die entspannte Stimmung genießen.

Während ihr Zweirad in der Radl-Waschanlage von M-net kostenfrei auf Hochglanz gebracht wurde, konnten sich die Gäste entspannt zurücklehnen.

Dazu war am Pavillon der Initiative Radlhauptstadt München das gesamte Informationsangebot rund ums Radfahren in der Stadt geboten. Kostenlose Radlstadtpläne oder der Fahrrad-Eventkalender lagen bereit.

Ab 20 Uhr sammelte sich dann die Aufstellung zum Start der größten Radlrundfahrt Münchens.

Aktuelle Informationen zum Ablauf waren auch im zugehörigen facebook-event und über unseren twitter-Kanal zu erreichen.

KLAK Fahrradkino

Nach Rückkehr auf den Königsplatz startete gegen 22 Uhr vor der Bühne das KLAK Fahrradkino. Dabei erstrampeln die Zuschauenden auf zehn Fahrrädern abwechselnd selbst den Strom für Ton und Bild. Gezeigt wurden zwei Kurzfilmprogramme der bundesweiten Tour zu den Themen Energie, Konsum und Mobilität.

Stadtradeln und Schulradeln

Nach der Saison des STADTRADELN- und SCHULRADELN München vom 4. bis 24. Juni 2018 fand die Siegerehrung mit Oberbürgermeister Dieter Reiter bei der Radlnacht statt.

Route durch die Münchner Innenstadt

Um 20:30 Uhr gab Schirmherr Oberbürgermeister Dieter Reiter das Startsignal und der Radl-Corso setzte sich in Bewegung. Vom Königsplatz fuhr der Zug zunächst über die Brienner- und Nymphenburger Straße bis zur Hackerbrücke. Von dort führte die Route weiter über den Bavariaring und die Theresienwiese, durch die Implerstraße und vorbei am Flaucher bis zum Candidplatz. Über die Corneliusbrücke und die Prinzregentenstraße rollten die Radfahrer dann auf das Highlight der Route zu: den Altstadtringtunnel. Über den Oskar-von-Miller-Ring und den Karolinenplatz ging es zurück zum Ausgangspunkt.

Streckenverlauf und Sperrzeiten sind hier auf dem Stadtplan mit empfohlenen Umfahrungsmöglichkeiten dargestellt:

Im Anschluss laden die Veranstalter alle Teilnehmenden zur Kurzfilm-Vorführung des KLAK-Fahrradkino und gemeinsamen Verweilen auf dem Königsplatz ein bis zum Veranstaltungende um Mitternacht.

So schön war die Radlnacht 2018

Die Münchner Radlnacht 2018 im Video:

Newsletter abonnieren

Sie möchten regelmäßige Informationen zu Veranstaltungen und Themen rund ums Radeln in München erhalten?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter:

E-Mail*
Vorname
Nachname